Vertragsinhalt

Der Gesetzgeber stellt für den Lehrvertrag folgende Inhaltsanforderungen:

  • Art der beruflichen Bildung
  • Dauer der beruflichen Bildung
  • Lohn
  • Probezeit
  • Arbeitszeit
  • Ferien

(OR 344a Abs. 2)

Judikatur

Der Lehrvertrag darf weitere Bestimmungen enthalten, wie namentlich über:

  • Beschaffung von Berufswerkzeugen
  • Beiträge an Unterkunft und Verpflegung
  • Übernahme von Versicherungsprämien
  • andere Leistungen der Vertragsparteien

(OR 344a Abs. 5)

Nichtige Abreden

Abreden, die die lernende Person im freien Entschluss über die berufliche Tätigkeit nach beendigter Lehre beeinträchtigen, sind nichtig (OR 344a Abs. 6).

Für jeden Fall den passenden Anwalt

Mit GetYourLawyer, dem Anwaltsnetzwerk, finden Sie passende und vertrauenswürdige Anwältinnen und Anwälte aus Ihrer Region. Das GetYourLawyer Team als Partner von LawMedia wird für Sie eine sorgfältige Auswahl treffen.

GetYourLawyer – so funktionierts